200 Jahre Fahrrad im Norden

04.11.2017 - 17.12.2017, jeweils Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa
200 Jahre Fahrrad im Norden (Foto: feinstrich / wirsinds)Im Sommer 1817 legt Freiherr Karl von Drais sieben Kilometer mit einem völlig neuartigen Gefährt zurück, seine zweirädrige Laufmaschine wird später Draisine genannt. Es ist die Geburtsstunde des Fahrrads. Was daraus einmal werden würde, hätte der Erfinder wohl ebenso wenig erwartet wie Karl Benz die Entwiklung des Automobils. Das Fahrrad wurde weiterentwickelt, modernisiert, angepasst. Durch zwei Jahrhunderte begleitet uns bereits das Fahrrad. Den Erfindern war es anfangs eine reizvolle Aufgabe, den Industriellen diente es schon im vorletzten Jahrhundert als profitables Produkt, den Frauen verhalf es immerhin zum Hosenrock, den Arbeitern ermöglichte es die Trennung zwischen Wohn- und Arbeitsstätte und den automüden Zeitgenossen verhilft es heute zu neuen Verkehrsgefühlen ohne Blechhaube. Das IFA-Museum gewährt jetzt mit einer Ausstellung Einblicke in diese stetige Veränderung eines der wichtigsten Fortbewegungsmittel unserer Zeit.
In Zusammenarbeit mit Museen in Suhl, Mühlhauen und Chemnitz, dem Stadtmuseum Burgdorf, dem Verein „Mobile Welten“ Hannover sowie Sammlern historischer Fahrräder und den Fahrradhändlern der Region ist eine umfangreiche Ausstellung entstanden. Die Sammlung zeigt die wichtigsten Stationen der gesamten Fahrradgeschichte. Dazu gibt es Sonderkonstruktionen, Designfahrräder, Kinderräder, moderne Higtechräder und viele Dinge rund ums Rad. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Fahrradproduktion in Mitteldeutschland und ihre Entwicklungen im Rennsport. Der Besucher findet dazu Geschichten rund um den Sport und wer Mut hat kann sein Geschick auf einem modernen Hochrad selbst testen. Besuchen Sie uns in der Montaniastraße 13 zu den angegeben Öffnungszeiten und zur Eröffnung am 04. November ab 10:00 Uhr.
Termin:
04.11.2017 - 17.12.2017, jeweils Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa
Ort:
Nordhausen , Montaniastraße 13
Öffnungszeiten:  
Montag bis Freitag 10 bis 13:30 Uhr
Dienstag und Donnerstag bis 17:00 Uhr
Samstag 10-16:00 Uhr
Veranstalter:
IFA-Museum Nordhausen, 03631 4791543