Sie kommen wieder

Sonnabend, 27. Juni 2020, 06:49 Uhr
Langsam und zaghaft kommen wieder Besucher ins IFA Museum. Die ersten Highligts wollen wir den Lesern unserer Internetseite nicht vorenthalten.

Bubatzfreunde Kerkwitz

Drei Bubbatzfreunde Kerkwitz e.V. besuchten am 23. und 24. Juni 2020 das IFA-Museum.

Zu Hause sind sie im brandenburgischen Landkreis Spree-Neiße, in der Hauptstr. 88, in 03172 Schenkendöbern OT Kerkwitz.
Unternehmungslustig, wie jung gebliebene Technik-Fans im Rentenalter nun mal sind, haben sich Ulrich, Winfried und Siegfried Brose mit Ihren IFA-Treckern
auf eine mehrtägige Fahrt mit fast 1000 Km durch den Osten Deutschlands begeben und haben auch unser IFA-Museum besucht.
Begleitet durch die Epochen “Lokomotiven”, “Traktoren” und “Motoren” von den Vereinsfreunden Kurt Bierwisch, Otto Brandt und Wilfried Geiger
haben normale 2 Stunden nicht ausgereicht den Wissensdurst der Bubbatzfreunde zu stillen, es hat doppelt so lange gebraucht, bis zur Weiterfahrt nach Wernigerode.

Lassen wir die Bubbatzfreunde doch selber berichten, wie es weiter ging bis zum 28. 06. 2020, dem Eintreffen zu Hause:

Sehr geehrter Herr Geiger,

Wir Bubbatzfreunde sind gestern nachmittag nach 925 gefahrenen Kilometern pannenfrei und wohlbehalten zu Hause angekommen. Unsere Maschinen haben super durchgehalten.
Wir haben schon viel über diese ausführliche Führung am Mittwoch gesprochen. Das war für uns sehr interessant und lehrreich und wird uns lange in Erinnerung bleiben.
Wir bedanken uns nochmal auch bei Herrn Bierwisch, bei Herrn Brandt und bei Ihnen. Vielen Dank auch für die gesendeten Bilder.
Wir wünschen Ihnen Gesundheit Mut und Schaffenskraft, damit Sie noch viel von der IFA Geschichte in Nordhausen interessierten Besuchern nahe bringen können.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Brose

Winfried Brose

Siegfried Brose

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Herren Brose, liebe Bubbatzfreunde,

danke für das Feedback, es hat aber auch Spaß gemacht, Sie durch unser Museum zu führen und Ihr nicht enden wollendes Interesse und unerschöpflichen Wissensbedarf an der Technik zu erleben.
Wir freuen uns, das sie die fast 1000 Km unbeschadet überstanden haben und wünschen Ihnen weiterhin viel Freude an der alten Technik und immer gute Fahrt, bei bester Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen
Wilfried Geiger und die Vereinsfreunde vom IFA-Museum
Wartburgfreunde