sowjetischer Raumfahrer im Museum

Freitag, 21. Juni 2019, 19:30 Uhr
Am 21.06. besucht Viktor M. Afanasiew das IFA Museum in Nordhausen. Er ist auf Einladung von Günther Hebestreit in den Südharz gekommen. Er besuchte zuvor seinen alten Standort in Merseburg und mehrere Schulen.
Afanasiew war viermal als Kommandant im Weltraum und leitete Raummissionen der MIR-Raumstation und der ISS. 555 Tage verbrachte er als Kosmonaut und zuletzt Astronaut im All.
Sein Besuch im IFA Museum war schon deshalb eine Ehre und Anerkennung für das IFA Museum.
Nach einem aufschlussreichen Gespräch mit den anwesenden Vereinsfreunden, führt Werner Steinmetz den Besucher durch unsere Ausstellung. Natürlich stand besonders die Verbindung Nordhausens mit der sowjetischen Raumfahrt im Mittelpunkt der Gespräche. V. Afanasiew fand am Ende des Rundgangs anerkennende Worte für die geleistete Arbeit und versprach Unterstützung beim weiteren Ausbau der Ausstellung zur Industrie in Norden Thüringens.