Das Rolandsfest 2018, ein Nachtrag

Freitag, 22. Juni 2018, 20:29 Uhr
Das 50. Rolandsfest der Stadt Nordhausen, es ist Geschichte. Nachdem der Verein IFA-Museum im letzten Jahr noch mit aufwendig gestaltetem Festwagen vorfuhr und teilnahm, war es 2018 alles eine Nummer kleiner, aber dennoch ein großes und erfolgreiches Fest für die Stadt und die Region. Die Vereine der Stadt gestalteten eine Vereinsmeile in der Promenade. Im direkten Kontakt mit dem Bürger, mit den Familien und vor allem mit den Kindern, stellten die vielen Ehrenamtlichen ihre Arbeit vor. Ein buntes Treiben auf den Wiesen und Wegen. Unser Verein hatte sich mit den Freunden vom Förderverein Straßenbahn zusammengetan, die mit dem IKARUS Bus ein besonderes Highligt mitgebracht hatten.

Aber zuvor musste getestet werden,ob der Bus genug Bodenfreiheit hat und ob die Wege und Wiesen die Last ertragen. Nach Freigabe durch die Behörde, konnten wir mit unserem Schmuckstück anrücken. Die Konstelation hatte zwei Vorteile, eine kleine Reserve mit „kühlen Getränken“ und ein Dach bei Regen. Beides erwies sich schnell als sehr nützlich. Ein Platzregen setzte nämlich dem Treiben ein vorzeitiges Ende.
Rolandsgruppe (Foto: IFA-Museum)
Die erweiterte Rolandsgruppe nutzte allerdings zunächst die Station für eine kleine Pause und eine "Erfrischung". Wie eigentlich immer bei solchen Präsentationen waren viele Besucher erstaunt, dass es uns gibt und sie nutzen das Gespräch für das Versprechen, uns in der Montaniastraße endlich einmal zu besuchen. Wir sind gespannt!
Der Dank gilt allen Helfern, die sich die Zeit genommen haben unsere Vereine zu repräsentieren.





Vereinsmeile Rolandsfest 2018 (Foto: IFA-Museum)
Vereinsmeile Rolandsfest 2018 (Foto: IFA-Museum)
Vereinsmeile Rolandsfest 2018 (Foto: IFA-Museum)
Vereinsmeile Rolandsfest 2018 (Foto: IFA-Museum)
Vereinsmeile Rolandsfest 2018 (Foto: IFA-Museum)
Vereinsmeile Rolandsfest 2018 (Foto: IFA-Museum)
Vereinsmeile Rolandsfest 2018 (Foto: IFA-Museum)
Rolandsfest (Foto: IFA-MUseum)
Vereinsmeile Rolandsfest 2018 (Foto: IFA-Museum)
Rolandsfest  2018 (Foto: IFA-Museum)