Herbstveranstaltung im Museum

Montag, 07. November 2016, 00:11 Uhr
VLT (Foto: VLT)

Die ersten Kontakte mit den Bauern und Landtechnikern aus Thüringen hatten wir mit der Vorstellung unserer Exponate zum Deutschen Bauerntag 2015 auf der Messe in Erfurt und später zu den „Grünen Tagen“ im September 2016. Also es war Zeit für einen Besuch in Nordhausen. Unser Vereinsfreund Erich Juch hat das ein bisschen eingefädelt und am 04.11.2016 war es soweit. 30 Verbandsmitglieder reisten im Bus an. Begleitet von ihrem Verbandsvorsitzenden Gottfried Floß und dem Präsidenten des Thüringer Bauerverbandes Helmut Gumpert.
Reisegruppe (Foto: geiger) Nach dem obligatorischen Einführungsfilm führten die Vereinsfreunde Geiger und Franke durch die Ausstellung. Mit Landtechnikern macht das immer Spaß, denn Sie kennen viele der Maschinen aus vergangenen Jahren und wir können mit den Geschichten und Anekdoten ihre Erinnerung auffrischen und ihr Wissen erweitern. So war es auch dieses mal und weitgehend Unbekanntes konnten wir den erstaunten Besuchern auch vermitteln. Erich Juch schreibt dazu in seiner Mail
„Danke auch für die hervorragende Präsentation. Die Resonanz der beteiligten Besucher war sehr positiv. Im Felix wurde noch angeregt diskutiert. Bei einigen wurden Erinnerungen wach. Die älteren Kollegen erzählten ihre Geschichten und Erlebnisse aus alten Zeiten mit den Traktoren aus Nordhausen. Ich hoffe Ihr wart ebenfalls zufrieden mit uns. Wenn dem so ist dann kann ich nur noch einmal Danke sagen.“
Also alles richtig gemacht und neue Freunde gewonnen. Mehr wollten wir nicht – Geschichte vermitteln und Wissen erweitern -

W.Geiger / H.G.Franke
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)
Besucher des VLT (Foto: Geiger)