5. Bulldog & Schleppertreffen in Axien am 16.07.2016

Mittwoch, 20. Juli 2016, 13:22 Uhr
Wir, dass waren Ferdinant Tschöpe, Kurt Bierwisch, Willy Frey und der Autor dieses Beitrages, machten uns an einem wunderschönen Samstagmorgen auf den Weg an die Elbe in den Landkreis Wittenberg. Unser Fahrzeug, von der Peter Gruppe gesponsert, beladen mit Zelt und Werbematerial.
Die Axiener Bulldogfreunde hatten erneut alle Bulldog- und Oldtimerfreunde zu ihrem Sommerfest eingeladen. Uns interessierten natürlich besonders die Traktoren und Motoren.

Brockenhexe (Foto: hgf)
Die jungen Aktivisten

Sie kamen uns dann auch schon auf dem Platz entgegen getuckert, die Brockenhexen aus den Anfangszeiten der IFA. Also kurz unser Zelt aufgebaut und den Platz erkundet. Was sofort auffiel, die verschiedensten liebevoll restaurierten Oldtimer und ihre zum Teil sehr jungen Fahrer, die stolz auf ihren Shorts das IFA Zeichen tragen. Für die Unterhaltung von Groß und Klein war ausreichend gesorgt, so dass sich die Väter mit ihren Fahrzeugen beschäftigen und fachsimpeln konnten. Einige Händler für Fahrzeugteile vervollständigten das Angebot. Timo Kondritz und sein Team hatten sehr viel Zeit und Arbeit in die Vorbereitung investiert, alle Achtung !
Für uns von besonderem Interesse, die Sonderausstellung zu den Scheppern von O&K und MBA. Es gibt leider nicht mehr viele aus der Zeit von 1938 bis 42. Timo Kondritz hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte der noch existierenden Traktoren nachzuzeichnen und fand reges Interesse bei den anwesenden Schlepperfreunden. Sein Wissen demonstrierte er in einem Vortrag und einer Dokumentation. Wir hatten zuvor unser Zelt in einen kleinen Vortragsraum umfunktioniert, bei dem Sonnenschein keine leichte Aufgabe. Viele interessante Details aus der Geschichte konnte unser VF Willy beisteuern. Nach diesem Erfahrungsaustausch kam der Showteil der Veranstaltung. Auf dem Festplatz stellten die Teilnehmer ihre fahrenden Schätze vor, kommentiert von Timo Kondritz der auch manche „Schnorre“ zu erzählen wusste. So mancher „Traktorist“ hatte Frau und Kinder auf der Anhängekupplung und manche „Traktoristin“ ihre Männer im Schlepptau.
Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung und viele nützliche Gespräche für unsere weitere Arbeit mit den Schlepperfreunden.
Nach Hause ging es dann mit der Fähre über die Elbe.

Einen kleinen Film findet Ihr unter Downloads.
Schleppertreffen in Axien (Foto: hgf)
Schleppertreffen in Axien (Foto: hgf)
Schleppertreffen in Axien (Foto: hgf)
Schleppertreffen in Axien (Foto: hgf)
Schleppertreffen in Axien (Foto: hgf)
Axien 2016 (Foto: hgf)
Axien 2016 (Foto: hgf)
Schleppertreffen in Axien (Foto: hgf)
Schleppertreffen Axien 2016 (Foto: hgf)
Axien 2016 (Foto: hgf)
Axien 2016 (Foto: hgf)
Schleppertreffen Axien 2016 (Foto: hgf)
Schleppertreffen Axien 2016 (Foto: hgf)
Schleppertreffen Axien 2016 (Foto: hgf)
Schleppertreffen Axien 2016 (Foto: hgf)
Schleppertreffen Axien 2016 (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)
Axien (Foto: hgf)

Downloads:

back" href="news_lang.php?ArtNr=181" title="Gerettet">vorheriger Artikel | next" href="news_lang.php?ArtNr=161" title="Der Ingenieur Mister John Stones aus England, besuchte am 2. Juni 2016 unser IFA-Museum">nächster Artikel

back" href="../index.php?date=#Art">zum Nachrichtenüberblick