Besuch der Bulldog und Schlepperfreunde aus Württemberg

Freitag, 10. Juni 2016, 23:19 Uhr
Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet den Verein der Bulldog und Schlepperfreunde und den Verein IFA-Museum Nordhausen . Beide Vereine sind Mitglied im Bundesverband historische Landtechnik Deutschland und waren bei Großveranstaltungen wie der Agritechnika in Hannover gemeinsam aktiv. Nun besuchte erstmalig eine Reisegruppe von Schlepperfreunden beim Jahresausflug 2016 den Südharz. Ihr Ziel, dass IFA-Museum Nordhausen. Ca. 6 Stunden mit dem Reisebus sind nicht jedermanns Sache, aber alle kamen wohlbehalten in der Montaniastraße an. Die Vereinsfreunde Otto Brand, Werner Steinmetz, Hans-Joachim Port und Hans-Georg Franke begrüßten die Schlepperfreunde und ihre Frauen am historischen Ort. Nach einem kleinen Imbiss und dem obligatorischen Einführungsfilm ging es zur Sonderführung durch die Ausstellung. Schlepperfreunde sind immer wieder die interessiertesten Zuhörer wenn es um Geschichte und Technik geht. So war es auch dieses mal wieder eine Freunde Neues zu vermitteln und die vielen Fragen zu beantworten. Im laufe des Nachmittags kam dann Vereinsfreund Wilfried Geiger noch hinzu und startete seine kleine Lock LR 1C.
Als besonderen Gast konnte wir Horst-Dieter Görg von der Hanomag IG mit seinen Vereinsfreunden begrüßen. Sie waren extra aus Hannover mit ihrer Feuerwehr angereist.
Ein straffes Programm und nach dem einchecken im Hotel ging es dann noch auf die Burg Hohenstein zum Rittermahl. Die Gäste aus Schwaben wurden durch den Wirt Kai Prengel besonders herzlich begrüßt und bei gutem Essen den ganzen Abend deftig unterhalten. In den gemeinsamen Gesprächen stellte sich immer wieder die Frage, wie war das früher in der DDR ? wer führte die Betriebe ? wie waren die Genossenschaften organisiert ? woher kam die Milch ? und vieles andere.
Das Ziel des Vereins, Geschichte zu bewahren und an andere weitergeben, kam wieder einmal voll zum tragen. Sicher nicht die letzte Begegnung mit den Schlepperfreunden aus Baden Württemberg. Die nächsten Stationen auf ihrer Reise, Blankenheim in Sachen und Unterwellenborn in Thüringen.

PS
Der Verein "Bulldog- und Schlepperfreunde Württemberg e. V." wurde 1990 gegründet und hat mittlerweile über 2000 Mitglieder in ganz Deutschland, aber auch im benachbarten Ausland.
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)
Bulldog u. Schlepperfreunde (Foto: hgf / wg)